TNI | Terra Natura International

Anbauer kommen zu Wort: Kwekerij ‘t Westland

Anbauer kommen zu Wort: Kwekerij ‘t Westland

Zusammen mit seinem Sohn Thimo van Marrewijk und Arco Vreugdenhil ist John van Marrewijk Inhaber der Kwekerij ‘t Westland, die sich mit einer Fläche von über 6 Hektar auf den Anbau von roten, orangen und gelben Spitzpaprika spezialisiert hat. „Wir liefern drei Farben in einer Verpackung; nach jahrelanger Voruntersuchung und Suche nach der richtigen Sorte haben wir ein schmackhaftes Produkt kreiert. Darauf sind wir stolz.”

Die Inhaber haben traditionell viel Erfahrung im Anbau von sowohl Spitzpaprika als auch Blockpaprika. „Der Anbau weist viele Gemeinsamkeiten auf, aber der Verzehr von Spitzpaprika nimmt prozentual viel schneller zu, wobei eine erhebliche Nachfrage nach einem aromatischen Geschmack zu verzeichnen ist.“ Daher sahen die Inhaber in der Spitzpaprika ein Produkt für die Zukunft. Sie teilen die Leidenschaft für das Produkt und legen großen Wert darauf, kontinuierlich in Innovationen zu investieren sowie Kräfte und Wissen zu bündeln. All dies stellt sicher, dass ein qualitativ hochwertiges Produkt entsteht. „Beim Anbau achten wir auf den Geschmack und sind immer auf der Suche nach Geschmacksinnovationen und Antworten auf die Frage, wie wir die Kundenbedürfnisse immer spezifischer erfüllen können. Die Spitzpaprika unterscheidet sich durch den besseren Geschmack ziemlich stark von der Blockpaprika.“

Kwekerij ’t Westland sortiert die Spitzpaprika im eigenen Betrieb. In der Packstation Rainbow Kleinpak werden die Produkte nach den Wünschen der Kunden verpackt. „Dank der umfangreichen Funktionen der Maschinen und der Flexibilität unserer Mitarbeiter können wird fast jede Verpackung anbieten. Wir bieten nicht nur die bekannten Verpackungen an, sondern können auch gemeinsam mit unseren Kunden ein völlig neues Verpackungskonzept entwickeln.“